Erste Gedanken zu die Entdeckung der Currywurst

Die Entdeckung der Currywurst ist ein sehr kleines Buch mit einem nicht sehr anlockenden Cover. Wenn auf dem Buch nicht die Buchart, Novelle zu lesen wäre, könnte man denken es wäre eine Biografie über die Currywurst, ausserdem denke ich das ein Hemd über eine Stange geworfen als Buchcover nicht viel ausdrückt und das sich Menschen in der Buchhandlung sich davon nicht wirklich angesprochen fühlen. Jedoch manche Menschen könnten sich trotzdem denken das dahinter vielleicht noch mehr steckt als ein Fast-food-Gericht. EIne Novelle ist eine sehr kurze Geschichte, mit nicht vielen Nebengeschichten, es handelt ausserdem immer über einen zentralen Konflikt, der durch das ganze Buch führt. Ausserdem handelt die Novelle immer von einer aussergewöhnlichen, aber nicht auszuschließende Begegnung. Was hat dann bitte eine Currywurst, eine "stink-normale" Bratwurst mit Currysauce mit einem so literarischen und spannenden Buch zu tun? Ich bin auf jeden Fall gespannt und euphorisch, was die Currywurst mit einem ernsten Nachkriegsthema zu tun hat!

27.11.15 12:08

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen