Lena Brücker

Die Protagonistin Lena Brücker, die in der ganzen Novelle ihre Geschichte erzählt,

ist eine taffe Hamburgerin, die sich mit all ihremMut und ihrer Kraft durch die deutsche Nachkriegszeit schlägt. Für mich wirkt sie von Aussen unkaputtbar und sehr autentisch sowie sehr selbstbewusst. Sie ist eine ganze Kämpfernatur, die durch ihren unabzwengbaren Willen es schafft alleine sich zu versorgen und zu überleben. Andererseits denke ich aber das hinter ihrer harten Schale ein sehr weicher und verletzbarer Kern steckt. Ich bezweifle das sie alles einfach so wegsteckt und sich schnell von traumatisierenden Erlebnissen erholt. Sie muss vieles Schlimmes schnell vergessen, da wieder schlimme Sachen auf sie zu kommen und man nicht über alles lange trauern kann. In so einer Zeit war Kraft und Zuversicht erforderlich und dies schildert uns die Hauptfigur Lena Brücker ausdrücklich.

4.12.15 11:54

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen